Spielplatz-Radar.de
zeigt wo und wie Spielplätze sind!

Eigene Online-Umfragen schnell selbst
erstellen - auch für Fotos & Videos
Votingtool.de - The tool to find it out.

Schriftgröße: [-]   [+]

Die Reise der Pinguine

Ort

Terre Adélie, Antarctica
Titel des Films (je Sprachfassung)Sprache (Art)
La Marche de l'EmpereurFranzösisch (original)Wo gibt's den Film?
Die Reise der PinguineDeutsch (synchronisiert)Wo gibt's den Film?
The Emperor's JourneyEnglisch (synchronisiert)Wo gibt's den Film?
Fremdsprachiger Titel: 
Die Reise der Pinguine
Zusammenfassung
Unverhofft kommt oft. Diese alte Binsenweisheit trifft auch für Die Reise der Pinguine zu, denn die Dokumentation des Franzosen Luc Jacquet entwickelte sich zur Überraschung aller Beteiligten und Fachleute zu einem der größten US-Kinohits des Jahres 2005 und zur erfolgreichsten Doku aller Zeiten. Das verwundert ein wenig, denn die populäre Anziehungskraft eines Films über Kaiserpinguine und ihren harten Überlebens- und Fortpflanzungskampf im antarktischen Winter scheint doch ziemlich überschaubar zu sein.

Ein Gutteil seines Erfolgs schuldet Die Reise der Pinguine wohl der Tatsache, dass ihn amerikanische Christen-Gruppen als Missionsmaterial entdeckten und ihm die Propagierung von Monogamie, korrekter Kindererziehung und einer gottgeführten Natur andichteten. Vorwerfen sollte man dem Film diese Fehlinterpretation allerdings nicht, denn er kann nicht wirklich etwas dafür. Stattdessen erweist sich Die Reise der Pinguine als eine manchmal verniedlichende (der Einsatz von Voiceover-Stimmen für Pinguin-Eltern und –Kinder wirkt etwas albern), handwerklich aber hervorragend gemachte Dokumentation, die mit ihren atemberaubend schönen Bildern aus dem ewigen Eis tief beeindruckt. Luc Jacquet und sein Team verbrachten ein Jahr in der Antarktis und kämpften ebenso wie ihre tierischen Protagonisten mit der lebensfeindlichen Witterung.

Das Ergebnis: Kälte und Dunkelheit des antarktischen Winters sind in den Film-Aufnahmen für den Zuschauer fast physisch fühlbar. So gesehen rechtfertigt sich auch der große Erfolg, denn nur wenige Filme waren 2005 faszinierender und einnehmender als der lange Marsch der Kaiser-Pinguine.
Hintergrundinformation
Premiered at the Sundance Film Festival Deutsche Filmbewertungsstelle: Besonders Wertvoll
Trailer leider nicht vorhanden
Tiere
Natur
Pinguine
Antarktis
Familienfilm
Tiere
Laufzeit (in Min.):85
Farbe:color
Seitenverhältnis:1:1.85
Tonformat:Digital SDDS
Produktionsjahr:2005
Produktionsland:Frankreich
Altersfreigabe
   
: Hong Kong:I: Ireland:G: Taiwan:GP
: Czech Republic:U: Germany:o.Al.: Finland:S
: Switzerland:6 (canton of Zurich): Australia:G: Norway:7
: USA:G (No. 41769): Brazil:Livre: Canada:G (all jurisdictions)
: Denmark:A: Sweden:7: Argentina:Atp
: Malaysia:U: Philippines:G (MTRCB): Iceland:L
: South Korea:All: New Zealand:G: Switzerland:0 (canton of Geneva)
: Switzerland:7 (canton of Vaud): France:U: UK:U
: Singapore:G
Auszeichnungen: 
Festivals & PreisverleihungenJahrStatusAuszeichnung
Academy Awards (Oscars)2006wonBest Documentary
American Cinema Editors 2006wonEddie (Best Edited Film)
BAFTA Awards2006nominatedBest Editing; Best Cinematography
BMI Film & TV Awards2006wonBMI Film Music Award
Broadcast Film Critics Association Award2006wonCritics Choice Award (Best Documentary)
Character and Morality in Entertainment Awards 2006wonCamie
Chicago Film Critics Association Awards2006nominatedBest Documentary
César Awards2006nominatedBest Sound, Best Editing, Best First Work, Best Music Written for a Film
David di Donatello Awards2006nominatedBest European Film
European Film Awards2006nominatedAudience Award (Best Film)
Golden Trailer Awards2006wonBest Documentary, Best Voice Over
Las Vegas Film Critics Society Awards2005wonSierra Award - Best Documentar
National Borard of Review2005wonNBR Award - Best Documentary
Online Film Critics Society Awards2006nominatedBest Documentary
Drehort: 
DrehorteKommentar
Terre Adélie, Antarctica
Stichwörter
Tiere; Natur; Pinguine; Antarktis; Familienfilm
Themen
OSCAR - Nominierte u. Gewinner, Tiere, Vögel