Spielplatz-Radar.de
zeigt wo und wie Spielplätze sind!

Eigene Online-Umfragen schnell selbst
erstellen - auch für Fotos & Videos
Votingtool.de - The tool to find it out.

Schriftgröße: [-]   [+]

Argentinien: Bücher aus Karton

Titel des Films (je Sprachfassung)Sprache
Argentinien: Bücher aus KartonDeutschzum Film
Stichwörter
Argentinien
Verlag
Bücher
Lesen
Abfall
Design
Erscheinungsdatum:30.01.2010
Reportage-Format / Quelle:Arte Reportage
Zusammenfassung
Mitten in der Krise hat ein alternativer Buchverlag in Buenos Aires Hochkonjunktur: Die Kooperative „Eloisa Cartonera“ - ihre Werke sind schon von weitem auf den ersten Blick zu erkennen. Der Einband besteht aus Pappkartons, aus Abfallverpackungen, die sie in den Straßen sammeln und liebevoll neu dekorieren.

Stilgerecht für einen alternativen Buchverlag logieren die Frauen und Männer von der „Eloisa Cartonera“ seit 2007 in La Boca, einem der berüchtigtsten Viertel von Buenos Aires, in einer alten Pizzeria. „Cartoneros“, Karton- und Altpapier-Sammler, durchstreifen die Straßen der Stadt nach den schönsten weggeworfenen Pappen, die noch als Einband für die Bücher taugen könnten.

Eine alte deutsche Druckmaschine spuckt die Seiten aus: Kinderbücher, Gedichtbände, Romane, Theaterstücke – und dann schneiden, bemalen und kleben die Mitarbeiter der Kooperative daraus schöne Bände.

Dank der Unterstützung von Schriftstellern und Intellektuellen wuchs der Verlag rasch: Einer von ihnen ist der in Lateinamerika bekannte Washington Cucurto. Er hat der Kooperative die Rechte an einigen seiner Werke übertragen.

Diese Bücher aus Karton sind natürlich billiger als die aus den gewöhnlichen Buchhandlungen – und so können sich auch arme oder verarmte Argentinier Literatur kaufen. Der Erfolg der preiswerten Werke hat „Eloisa Cartonera“ inzwischen ermutigt, ihre Werke bis nach Italien zu vertreiben...