Spielplatz-Radar.de
zeigt wo und wie Spielplätze sind!

Eigene Online-Umfragen schnell selbst
erstellen - auch für Fotos & Videos
Votingtool.de - The tool to find it out.

Schriftgröße: [-]   [+]

Martin Scorseses Reise durch den amerikanischen Film

Titel des Films (je Sprachfassung)Sprache (Art)
A Personal Journey with Martin Scorcese through American MoviesEnglisch (original)Wo gibt's den Film?
Martin Scorseses Reise durch den amerikanischen FilmDeutsch (untertitelt)Wo gibt's den Film?
Name der Serie/Reihe
Zusammenfassung
Eine sehr persönliche, aus dem Erfahrungshorizont des Machers geprägte Filmgeschichte: Das 100jährige Jubiläum des Kinos nahm US-Meisterregisseur Martin Scorsese zum Anlass, eine Bestandsaufnahme des amerikanischen Films vorzunehmen. Anhand von Filmausschnitten - zum Teil seinem Privatarchiv entnommenen seltenen Sequenzen, „directors cuts“ und mehr - entwickelte er einen fast vierstündigen Essay, in dem er den Filmemacher als Erzähler, aber auch als Illusionisten, Gaukler und Bilderstürmer vorstellt, der sich im Kampf mit den Produzenten zu behaupten hat.

Nicht allein die Macht des Produzenten ist charakteristisch für das amerikanische System, auch die Kontrolle der großen Filmstudios - the Five Majors (MGM, Warner Brothers, RKO, Fox, Paramount) - ist ein Haupt-Merkmal amerikanischer ilmgeschichte. „Wenn man für MGM arbeitete, musste man den MGM-Style annehmen" (Billy Wilder in einem Interview). Und jedes Genre hat seine sich entwickelnden Regeln, wie man drei Western von John Ford (mit John Wayne in der Hauptrolle) exemplarisch entnehmen kann: der Charakter des Helden wird mit jedem Jahrzehnt komplexer und differenzierter (‚Stagecoach‘ 1939, ‚She wore a yellow ribbon‘ 1949, ‚The Searchers‘ 1956).

Kenntnisreich und umfassend bebildert präsentiert Scorsese das weite Spektrum amerikanischen Filmschaffens vom Stummfilm bis zum Musical, vom Epos bis zum Anti-Helden. "Ich kann Ihnen nur von dem erzählen, was mich bewegt oder fasziniert hat. Ich kann hier nicht objektiv sein. Das ist wie ein imaginäres Museum, leider können wir nicht jeden Raum betreten. Dafür haben wir einfach nicht genug Zeit. Also erzähle ich von einigen Filmen, die meine Träume bereichert haben, die meine Sicht der Dinge und manchmal sogar mein Leben verändert haben, Filme, die mich dazu gebracht haben, selbst Filmemacher zu werden, koste es, was es wolle."
- Martin Scorsese

Mit Ausschnitten aus Filmen von: King Vidor, David Selznick, Michael Curtiz, Vincente Minnelli, Frank Capra, Alfred Hitchcock, John Ford, Edwin S. Porter, David W. Griffith, Raoul Walsh, Anthony Mann, Budd Boetticher, Arthur Penn, Clint Eastwood, Howard Hawks, Abraham Polonsky, Francis Ford Coppola, Busby Berkeley, Irving Lerner, Samuel Fuller, Phil Karlson, Ida Lupino, Joseph H. Lewis, Buster Keaton, Cecil B. DeMille, Nicolas Ray, Elia Kazan, Stanley Kubrick, Jacques Tourneur, Max Ophüls, Fritz Lang, Edgar Ulmer, Billy Wilder, André De Toth, Joseph Losey, Allan Dwan, Douglas Sirk, Erich von Stroheim, Roland Brown, Josef von Sternberg
Trailer leider nicht vorhanden
Kino
Filmgeschichte
Filmausschnitte
Klassiker
Amerikanisches Kino
US-Kultur
Laufzeit (in Min.):225
Farbe:color / b&w
Seitenverhältnis:4:3
Tonformat:Stereo
Produktionsjahr:1995
Mitwirkende im FilmArtKommentar
Martin Scorseseinterviewte Person 
Kathryn Bigelowinterviewte Person 
Francis Ford Coppolainterviewte Person 
Brian De Palmainterviewte Person 
André De Tothinterviewte Person 
Clint Eastwoodinterviewte Person 
Samuel Fullerinterviewte Person 
George Lucasinterviewte Person 
Gregory Peckinterviewte Person 
Arthur Penninterviewte Person 
Billy Wilderinterviewte Person 
Altersfreigabe
   
Deutschland: ab 12 Jahren
Pressestimmen
"Es ist faszinierend wie einer der berühmtesten amerikanischen Regisseure über sein Leben erzählt das vom Film geprägt ist"
- Wilfried Stieglitz

"In diesem Film kann man immer wieder blättern, wie in einem Buch."
- Nordkurier
Filmproduktionsfirmen & Filmförderungsinstitute
Produktionsfirma:

British Film Institute (BFI)

Miramax Films

Erscheinungsdaten
Erscheinungsdaten: 
MedienLandDatumKommentar
21.05.1995
Stichwörter
Kino; Filmgeschichte; Filmausschnitte; Klassiker; Amerikanisches Kino; US-Kultur; Hollywood; Filmemacher
Themen
Filmproduktion, Filmemacher, Übers Filmemachen, Über Filme & Filmgeschichte