Spielplatz-Radar.de
zeigt wo und wie Spielplätze sind!

Eigene Online-Umfragen schnell selbst
erstellen - auch für Fotos & Videos
Votingtool.de - The tool to find it out.

Schriftgröße: [-]   [+]

A.C.Stephen - Der König der Schmuddelfilme

Titel des Films (je Sprachfassung)Sprache (Art)
A.C.Stephen - Der König der SchmuddelfilmeDeutsch (original)Wo gibt's den Film?
Dad made dirty moviesEnglisch (untertitelt)Wo gibt's den Film?
Zusammenfassung
Stephen Apostolof, aus dem kommunistischen Bulgarien geflüchtet, kam in den 50ern in die USA. Hier wurde er Sexfilm-Regisseur, Vorsitzender der Bulgarisch Orthodoxen Kirche von Los Angeles und fünffacher Familienvater.
Seine Karriere als Star-Regisseur erotischer Unterhaltungsfilme
unter dem Pseudonym A.C.Stephen begann Mitte der 60er Jahre in Hollywood, während der Blütezeit der Sexploitation. Mit der Unterstützung seines engen Freundes, des Regisseurs und Transvestiten Ed Wood, drehte A. C. Stephen absurde Erotikfilme voller skurriler Figuren.
Sexploitation-Filme entstanden in einer Zeit, in der die Vorführung eines nackten Körpers im Kino undenkbar gewesen war. Ihre Macher reagierten auf die neuen Bedürfnisse einer sich politisch und sozial wandelnden Gesellschaft. Und sie verschwanden mit der Freigabe der Pornographie in den frühen 70er Jahren, ein Paradigmenwechsel in den USA. Als frommer Familienvater wollte sich A.C.Stephen an diesem neuen Genre nicht beteiligen. Seine Karriere endete, und er verschwand im Nebel der von ihm selbst geschaffenen Mythen.
Trailer ansehen
Laufzeit (in Min.):57
Produktionsjahr:2010
Filmproduktionsfirmen & Filmförderungsinstitute
Produktionsfirma:

Agitrop

Filmtank

Weitere Firmen:

ZDF

ARTE (in Zusammenarbeit mit)

Stichwörter
Film, Regisseur, Kino, fernsehen, Nackt, Sex, Erotik, Sexploitation, Biographie
Themen
Porträts & Biografien, Kultur : Kunst, Literatur, Musik, Film, Filmproduktion, Filmemacher, Über Filme & Filmgeschichte